Natur

Greetsiel befindet sich direkt an der Leybucht und ist Teil des Nationalparks "Niedersächsisches Wattenmeer". Die Leybucht ist der letzte Rest einer großen, offenen Meeresbucht, die sich einst bis weit in das Binnenland erstreckte. Noch im Mittelalter liefen die Schiffe des Seeräubers Klaus Störtebeker Marienhafe an. Seitdem haben die Menschen dem Meer immer mehr Land abgerungen. Heute kann rund um das rund 650 ha große Naturschutzgebiet Leyhörn die Natur erlebt werden.

Kleipütten von Hauen

Wie wär es mit einem Besuch des "NABU-Beobachtungspunktes" in der kleinen Ortschaft Akkens? Hier befinden sich die sog. Kleipütten von Hauen, einem wundervollen Vogelparadies. Von der aus Holz gestaltete Beobachtungshütte hat man einen fantastischen Blick in das Schilfgewässer. Ein idealer Aussichtspunkt um den Kanadagänsen, Höckerschwänen, Kampfläufern, Bartmeisen zu zuschauen. Viele Vögel machen hier Rast auf ihrem langen Weg in den Süden und zurück. Es lohnt sich ein Fernglas mit zunehmen.